CORONATUS


Fernes Land Lyrics

Wieder einer dieser Tage, dessen Trägheit nicht vergeht
An dem in Freiheitskampf mein Geist,
nach etwas Höherem sich sehnt.

In Traum und Wirklichkeit vereint, sich mein zweites Ich erhebt,
erschreckend wundervoll und düster meine Seele bebt.

Es ist die Sehnsucht, die uns treibt
über das Meer, in ein fernes Land
Wir segeln ohne Wiederkehr
an den Weltenrand

Es ist die Sehnsucht, die uns treibt
über das Meer, in ein fernes Land.
Die Herzen unbeschwert,
Richtung unbekannt

Sei sie auch nur Trugbild, gibt sie mir doch einen Halt
Ersehntes Fernweh, das ich meine,
in dämonischer Gestalt

Was uns unbewusst erregt, wird stets auch von der Nacht bewegt
Doch von der Hoffnung Licht umweht
sie in die Anderswelt entschwebt

Fernes Land
Weiter
Immer Weiter
Ferne

Sehnsucht, die uns treibt
über das Meer, in ein fernes Land
Wir segeln ohne Wiederkehr
an den Weltenrand

Es ist die Sehnsucht, die uns treibt
über das Meer, in ein fernes Land
Die Herzen unbeschwert
Richtung unbekannt

Correct these lyrics

Watch Coronatus Fernes Land video
Hottest Lyrics with Videos
db3b82cc63dbd9d22d6ca2b07b4f3b8c

check amazon for Fernes Land mp3 download
these lyrics are submitted by musixmatch2

Record Label(s): 2011 Massacre Records
Official lyrics by

Rate Fernes Land by Coronatus (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Fernes Land" song lyrics no entries yet
required
capthca required

Characters count
: min. 50 characters