JULIANE WERDING


Manchmal Lyrics

Manchmal steht sie vor mir
Sie lächelt, und ich greif nach ihr
Aber plötzlich ist sie nicht mehr da
Manchmal ist alles Traum
Ich lebe, doch ich spür es kaum
Und ich weiß nicht, was ist und was war

Es gibt immer so viel mehr, als wir
In unsren kühnsten Träumen ahnen
So ganz anders als die Welt, in der
Wir alles planen
Das Leben verplanen

Manchmal steh ich vor ihr
Ich lächle, und sie greift nach mir
Aber plötzlich bin ich nicht mehr da
Manchmal ist Leben Traum
Sie atmet, doch sie spürt es kaum
Und sie fragt sich, was ist und was war

Und die Zeit ist wie ein langer Fluss
Der uns wiegt in trägen Armen
Und wir treiben in die Welt zurück
Aus der wir kamen
Der wir entkamen

Manchmal stehen wir vor ihr
Sie lächelt, dann begreifen wir
Aber plötzlich sind wir nicht mehr da
Manchmal ist alles Traum
Wir atmen, doch wir leben kaum
Und wir fragen, was ist und was war

Manchmal steht sie vor mir
Sie lächelt, und ich greif nach ihr
Aber plötzlich ist sie nicht mehr da
Manchmal ist alles Traum
Ich lebe, doch ich spür es kaum
Und ich weiß nicht, was ist und was war

Correct these lyrics

Watch Juliane Werding Manchmal video
Hottest Lyrics with Videos
2951fe91287539975536d75c9ead6ceb

check amazon for Manchmal mp3 download
these lyrics are submitted by musixmatch3

Record Label(s): 2008 DA Records
Official lyrics by

Rate Manchmal by Juliane Werding (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Manchmal" song lyrics no entries yet
required
capthca required

Characters count
: min. 50 characters