Fahne
Herrenmagazin

HERRENMAGAZIN


Fahne Lyrics

[Strophe I:]
Und daß ich mich jetzt füge, ist doch kaum mehr relevant
Ich schreib auch diese Lüge auf den Rücken meiner Hand
Auf dem Weg zähl ich die Schritte
Ein paar Mädchen sehen sich um
Drehen ihre Köpfe links zur Mitte einer Bank zu ihren Jungs
Jetzt wo die Ansage der S-Bahn in der Endlosschleife läuft
Wird mir klar: Nach Hause fahren hab ich noch niemals so bereut

[Chorus:]
Nimm deine Fahne aus dem Wind
Sie wird nur übersehen, egal wie viel du winkst
Gut überlegt, doch alles hin
Gehen wir die Trümmer durch nach Teilen, die übrig sind
[Strophe II:]
Ich zähle im Vorbeigehen die Risse meiner Hand
Und fummel alten Mörtel aus den Fugen in der Wand
Die Zeit hat keine Seite, auf die sie sich schlagen könnt
Daß sie gegen dich sei, ist Quatsch – auch wenn man das oft so nennt

[Chorus]

[Strophe III:]
Und wie ich schweigend warte, hör ich all die Spacken schreien
Die nur aufmerksam machen wollen auf ihr ekelhaftes Dasein
Und wie ich schweigend warte, hör ich all die Spacken schreien
Die nur aufmerksam machen wollen auf ihr ekelhaftes Dasein

[Chorus]

Watch Herrenmagazin Fahne video
Hottest Lyrics with Videos
f6e902248fee6e39ef6a4452be296629

check amazon for Fahne mp3 download
these lyrics are submitted by itunes3
browse other artists under H:H2H3H4H5
Record Label(s): 2010 HM RAR
Official lyrics by

Rate Fahne by Herrenmagazin (current rating: 7.28)
12345678910
Meaning to "Fahne" song lyrics
captcha
Characters count : / 50