RASTA KNAST


Abendlied Nr. 239 Lyrics

Der Mond scheint grimmig über uns
Er war schon immer da
Häuserwände strahlen hell
Im Nebel so klar
Wie ist die Welt so stille hier
So traurig und so hold
Wo ihr des Tages Jammer
Nur schnell vergessen sollt

Wollst endlich sonder grämen
Aus dieser Welt hinfort
Im Himmel wird es besser sein
Es lebe der Mord
Ihr Schwestern und ihr Brüder
Kalt ist der Abendhauch
Nun lasst uns endlich schlafen
Und unseren kranken Nachbarn auch

Sing mir ein Abendlied
Seht hin, der Himmel glüht
Sing mir ein Abendlied
Seht hin sich alles fügt

Wir stolzen Menschenkinder
Wir wissen gar nicht viel
Wir suchen nur und sehen nichts
Hoch preiset das Ziel
Wir spalten und zerstören
Und wollen gar großen Sieg
Am Abend sich die Sonne senkt
Noch bitterer klingt das Lied

So wunderschöne Farben
Des Armen Fleische hat
Du kannst es nur erahnen
Die Zeit sie wird knapp
Seht ihr den Mond am Himmel hoch
Bald leuchtet er so schön
Das klare Augen tränen
Dann wird's zu Ende gehn

Sing mir ein Abendlied
Seht hin, der Himmel glüht
Sing mir ein Abendlied
Seht hin sich alles fügt

Correct these lyrics

Watch Rasta Knast Abendlied Nr 239 video
Hottest Lyrics with Videos
deb40265ffc76c5056e4bc0bfbf912b6

check amazon for Abendlied Nr. 239 mp3 download

Record Label(s): 2010 Destiny Records
Official lyrics by

Rate Abendlied Nr. 239 by Rasta Knast (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Abendlied Nr. 239" song lyrics no entries yet
required
capthca required

Characters count
: min. 50 characters