DIES ATER


Rausch Der Macht Lyrics

Gesichter wie aus Stein gemeißelt,
Stimmen wie aus einem tiefem Grab.
Ein Lachen ohne Fröhlichkeit,
erwarten wir, was kommen mag.

Refrain:
Heute ist die Nacht der Nächte,
wir tauchen ein in den Rausch der Macht.
Zittern sollt ihr feigen Knechte,
wir haben die totale Schlacht entfacht!

Unser Krieg kennt keine Feinde,
denn vorm Feind hat man Respekt.
Wir brauchen keinen Grund zum Töten,
die Welt ist unser Lustobjekt.

Refrain:
Jämmerliche Missgeburten,
Gestalten ohne Sinn und Wert,
ihr fragt nach eurem Recht auf Leben,
die Antwort gibt euch unser Schwert.

Wir kämpfen nicht mit heißem Herzen,
für eine neue bess're Welt.
Was fallen will, das stoßen wir,
zerstören, weil es uns gefällt.

Glaubt nicht, ihr könnt uns vernichten.
Hilft kein Wort und keine Tat.
Ein Sterblicher wird niemals richten -
Dämonenbrut, Dämonensaat. - Rausch der Macht

Correct these lyrics

Watch Dies Ater Rausch Der Macht video
Hottest Lyrics with Videos
e6c4c4f1665bc64ceee65510210e175f

check amazon for Rausch Der Macht mp3 download


Official lyrics by

Rate Rausch Der Macht by Dies Ater (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Rausch Der Macht" song lyrics no entries yet
required
capthca required

Characters count
: min. 50 characters