WOHLSTANDSKINDER


Einsam Lyrics

zu viele menschen, die ich täglich seh
schmelzen dahin wie gerade gefallner schnee
tausend gesichter, hundert stimmen um mich rum
in einem strom der mitreiŸt, bis zur ernüchterung

ich fühl mich so einsam
keiner ist da, deshalb einsam

die ignoranz läŸt menschen einfach nicht sehn
als ob sie sich andauernd um sich selber drehn
ich könnte sterben (und ich will es eigentlich auch)
und man würde weiterflieŸen, wie um einen stein der nicht untertaucht

ich fühl mich so einsam
keiner ist da, deshalb einsam

so viele menschen, die ich gerne seh
lösen sich auf, wie regentropfen im see
denn im letzten stück vorm nächsten augenblick
ist eine türe offen, durch die nur einer blickt

ich fühl mich so einsam
so viele sind da, deshalb einsam

Correct these lyrics

Rate Einsam by Wohlstandskinder (current rating: N/A)
12345678910
Meaning to "Einsam" song text no entries yet
(*) required
capthca (*) required

Characters count : (*) min. 100 characters required