TRADITIONAL


Sascha Lyrics

Sascha liebt nicht große Worte,
denn er war von eigner Sorte,
konnte hoch im Bogen spucken
und mit beiden Ohren rucken.

Nja, nja, nja, nja, nja, nja,nja, nja, nja, nja, nja, nja, nja,
Nja, nja, nja, nja, nja, nja,nja, nja, nja, nja, nja ! Hei !

Saschas Vater war ein Pfederhändler,
der auch Reiten lehrte,
in der Stunde zehn Kopeken
Sascha mußte Pferde pflegen.

Sascha haät die alten Böcke
haut in Trümmer manche Stücke
tritt die Möhren mit den Füßen
läßt sie seine Launen büßen.

Doch die alten Möhren bissen
Saschas Knochen und zerrissen
seine Kleider und begannen
dieses schöne Lied und sangen.

Correct these lyrics

Watch Traditional Sascha video
Rate Sascha by Traditional (current rating: N/A)
12345678910
Meaning to "Sascha" song text no entries yet
(*) required
capthca (*) required

Characters count : (*) min. 100 characters required