TRADITIONAL


Erntelied Lyrics

1. Der Morgen graut
die Sichel blinkt

es naht die gold'ne Zeit.
Frisch auf
die volle Ähre winkt

die Schnitter sind bereit.
Sie zieh'n hinaus mit frohem Sinn
in's gold'ne Ährenfeld

der Schnitter und die Schnitterin

die ganze junge Welt.

2. Und wenn im Abendsonnenglanz
sie wieder zieh'n nach Haus

da winden sie den Erntekranz

da gibt es Tanz und Schmaus.
So geht's jahraus
so geht's jahrein
mit immer frohem Sinn

zuletzt wird gar der Schnitter frei'n
die junge Schnitterin.

3. Wohl ihnen
wenn im Leben dann
die Ernte auch nicht fehlt;
und sind zufrieden Weib und Mann

so war es gut gewählt.
Wo eine schmucke Kinderschar
die Eltern dann erfreut

da blüht das Glück. Das ist fürwahr
die schönste Erntezeit.

Correct these lyrics


Rate Erntelied by Traditional (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Erntelied" song text no entries yet
(*) required
capthca (*) required

Characters count
: (*) min. 100 characters required