TRADITIONAL


Die Donau Fliesst Und Wiederfliesst Lyrics

1. Die Donau fließt und wiederfließt
wohl Tag und nacht zum Meer

ein' Well' die andre weiterzieht
und keine siehst du mehr.

2. All' Frühjahr' kehren d'Schwalben z'ruck

der Storch kommt wieder her

doch die gen Ungarn 'zogen sind

die kommen nimmermehr.

3. Das Ungarland ist's reichste Land

dort wächst viel Wein und Treid;
der jetzo zieht ins Ungarland

dem blüht die gold'ne Zeit.

4. Mein Schatz hat auch sein Glück probiert

doch nicht zum Zeitvertreib

und: Eh der Holder 's drittmal blüht

so hol' ich dich zum Weib!

5. Und sieben
sieben lange Jahr'

die sind jetzt nun hinab;
ich wollt'
ich wär bei meinem Schatz

doch niemand weiß sein Grab.

Correct these lyrics


Rate Die Donau Fliesst Und Wiederfliesst by Traditional (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Die Donau Fliesst Und Wiederfliesst" song text no entries yet
(*) required
capthca (*) required

Characters count
: (*) min. 100 characters required