Menhir - Sonnenwende

MENHIR


Sonnenwende Lyrics

So feierten einst die Ahnen das Fest
mit seinem innigen und sinnigen
und all das skaldische ahnende
brach dabei hervor, was tief verborgen
in Thuringia's edler Seele ruht

Noch grussen aus der Heldenzeit
uns Sonnenwendfeuer mahnend heruber
doch im Geiste unseres Stammes lodert
die Lohe brennender Begeisterung

Wir aber schworen bei dem Flammengrabe
Balders, dem Lichtgott
heiligem Haupte
der da, unsterblich stets wiederkehre
das Feuer zu pflegen immerdar
Treu bis in den Tod
Treu bis in den Tod
Nie wird erloschen diese heilige Glut!
Nie wird erloschen diese heilige Glut!

So feierten einst die Ahnen das Fest
mit seinem innigen und sinnigen
und all das skaldische ahnende
brach dabei hervor, was tief verborgen
in Thuringia's edler Seele,
Seele ruht

Correct these lyrics

Watch Menhir Sonnenwende video

Official lyrics powered by
Watch Video
Rate Sonnenwende by Menhir (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Sonnenwende" song text no entries yet
(*) required
capthca (*) required

Characters count
: (*) min. 100 characters required