VAN VEEN HERMAN


Von Samarkand Lyrics

Die Tür schnappt zu, und du bist fort,
Geh nur.
Zwei Katzen jagen durch den Müll
Liebst du ihn denn? Die Nacht ist schwül.
Ich halt mich fest am Fenstergriff,
das Haus treibt los und wird ein Schiff.
Musik kommt an, kommt übers Meer,
Von so weit her.
Ich lehn am Sims, faul und allein
und will so schwer sein wie ein Stein.
Ist schlank und braun, stell ich mir vor,
das Neue - bläst dir Glut ins Ohr.
Da liegt ein runder Stein am Strand,
ein Junge wiegt ihn in der Hand,
legt ihn der Liebsten auf den Bauch.
Der Bauch bebt, und der Stein bebt auch.
Was sag ich morgen, wenn wir uns sehn -
ich werd wohl fragen: na, war's schön...

Correct these lyrics

Songwriter(s): Hermannus J. Herman van Veen, Manfred Maurenbrecher
Copyright: Harlekijn-music
Official lyrics powered by

Rate Von Samarkand by Van Veen Herman (current rating: N/A)
12345678910
Meaning to "Von Samarkand" song text no entries yet
(*) required
(*) required

Characters count : (*) min. 100 characters required