TRADITIONAL


Sommerlust Lyrics

1. Herzlich tut mich erfreuen
die fröhlich' Sommerzeit

all mein Geblüt erneuen

der Mai viel Wollustbeut.
die Lerch' tut sich erschwingen
mit ihrem hellen Schall;
lieblich die Vöglein singen

voraus die Nachtigall.

2. Der Kuckuck mit sei'm Schreien
macht fröhlich jedermann

des Abends fröhlich reihen
die Meidlein wohlgetan.
Spazieren zu dem Bronnen
pflegt man zu dieser Zeit

all' Welt sucht Freud und Wonnen
mit Reisen fern und weit.

3. Drum lobe ich den Sommer

dazu den Maien gut

der wend't uns allen Kummer
und bringt viel Freud und Mut.
Der Zeit will ich genießen

dieweil ich Geld noch hab

und wen es tut verdrießen

der fall' die Stieg' herab.

Correct these lyrics


Rate Sommerlust by Traditional (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Sommerlust" song text no entries yet
required
capthca required

Characters count
: min. 100 characters