HEINZ RUDOLF KUNZE


Brigitte Lyrics

He, Mond, ich hab sie angefleht:
Schatz komm, bestimm mein Leben.
Bin grün. Und blau. Und hintern Ohren trocken.
Mensch, Mond, ich hab sie angestarrt
durch meine Brillengläser...
wie durch die Löcher durchgelaufner Socken.
Bitte! Bitte! Brigitte!
Laß mich ins Reich der Mitte!
Ich bin das Opfer deiner Politik
der hundsgemeinen Schritte!
Bitte! Bitte! Brigitte!
Ich will mehr sein als der weinende,
mehr sein als der weinende Dritte!
Wie war das, Mond, wie wird man so?
Warum scheust du die Sonne?
Schielst du vielleicht zur Venus hin,
der spröden bleichen Nonne?
Rück raus damit, wie kriegt man soviel Krater?
Wer ist der Grund für deinen nächsten,
hammerharten Kater?
Bitte! Bitte! Brigitte!
Laß mich ins Reich der Mitte!
Ich halte an um deine kalte Hand
mit Anstand und mit Sitte!
Bitte! Bitte! Brigitte!
Ich will mehr sein als der weinende,
mehr sein als der weinende Dritte!
Bitte! Bitte! Brigitte!
Laß mich ins Reich der Mitte!
Bitte! Bitte!
Bitte! Brigitte! - - -
Text: Heinz Rudolf Kunze
Musik: Heiner Lürig
Datum: 30.05.1995

Correct these lyrics



check amazon for Brigitte mp3 download


Official lyrics by

Rate Brigitte by Heinz Rudolf Kunze (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Brigitte" song lyrics no entries yet
required
capthca required

Characters count
: min. 50 characters