DEMIS ROUSSOS


Trauriges Maedchen Lyrics

Fremde Stadt, ein kleines Restaurant -
ein Maedchen brachte Brot und Wein.
Sie war jung und schoen wie eine Fee.
Doch gluecklich schien sie nicht zu sein.

Trauriges Maedchen, ich kann Dich nicht vergessen.
Es sah mich noch keine so an wie Du.
Trauriges Maedchen, ich wollt' ich soviel fragen.
Warum fehlte mir nur der Mut dazu?

Daß ich Dich liebe, weiß ich erst seit ich fort bin.
Nun traeume ich nur noch von Dir allein.
Trauriges Maedchen, glaube mir, ich komm' wieder.
Und dann sollst du neimals mehr traurig sein.

Oft geschieht's, daß man an seinem Glueck
gedankenlos vorueber geht.
Ich war dumm und hab' es laengst bereut.
Vielleicht ist es noch nicht zu spaet ?

Trauriges Maedchen, ich kann Dich nicht vergessen.
Es sah mich noch keine so an wie Du.
Trauriges Maedchen, ich wollt' ich soviel fragen.
Warum fehlte mir nur der Mut dazu?

Correct these lyrics


Watch Demis Roussos Trauriges Maedchen video
Watch Video
Rate Trauriges Maedchen by Demis Roussos (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Trauriges Maedchen" song text no entries yet
required
capthca required

Characters count
: min. 100 characters