ABSURD


Der Scharlachrote Tod Lyrics

Keuchend, sich mit Trägheit schleppend
Nähert sich der rote Tod
Grinsend, seine Fäulnis leckend
Lechzt er nach der Opfer Blut
Niemand kann ich kommen sehen
Juden, Christen, alle gleich.
Keiner wird ihm je entkommen
Alle holt er in sein Reich !

Schreiend und sich würgend winden
Opfer ihren Tod nun finden
Der Rote sitz auf der Totenschar
Die Pocken morden wunderbar !

Ohne Gnade, schreiend lachend
Er sich seine Opfer greift
Niemand kann ihm je entkommen
Seine Forke totrot heißt !
Denn nach dem Tode kommt kein Jenseits
Der Rote hält die Seelen fest
Seine Brüder nicht weniger blutig
Ihre Namen Fäulnis und Pest !

Correct these lyrics

Watch Absurd Der Scharlachrote Tod video
Hottest Lyrics with Videos
e21d565209975c4cda8d7f6407434206

check amazon for Der Scharlachrote Tod mp3 download

Record Label(s): 2003 Nebelklang
Official lyrics by

Rate Der Scharlachrote Tod by Absurd (current rating: N/A)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Meaning to "Der Scharlachrote Tod" song lyrics no entries yet
required
capthca required

Characters count
: min. 50 characters